<
4 / 98
>
 
16.09.2019

männl. D1: Hannoverscher SC - Weserbergland 23:32 (10:13)


In ihrem zweiten Saisonspiel benötigten die Jungs aus dem Weserbergland in der Halbzeit einen gehörigen Weckruf ihres Trainers Matze Braun, um die Partie gegen den Gastgeber vom Hannoverschen SC letztlich verdient und deutlich mit 23:32 zu gewinnen.

 

Ohne Zweifel erwischte die JSG am frühen Sonntagmorgen den besseren Start, mit 0:6 lag man früh auf Kurs. Doch dann schlichen sich technische Fehler, Konzentrationspausen und eine mangelnde Chancenverwertung ein. Die Hannoveraner kamen auf 4:6 heran, woraufhin das Spiel bis zur Halbzeit hin und her wogte.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Weserbergländer dann, dass die Kabinenansprache ihres Trainers Wirkung erzielt hatte. Mit wuchtigem Biss wurde von nun an in der Deckung gearbeitet, die Torhüter zeigten Paraden und nach vorne gelangen zum Teil wunderschön anzusehende Anspiele. Zwar konnten auch jetzt noch längst nicht alle Torchancen genutzt werden, da aber auch der Gegner den einen oder anderen sicheren Wurf liegen ließ, gelang es jetzt, zwischendurch sogar mit 19:30 in Führung zu gehen. Am Ende stand ein verdienter Sieg gegen einen starken Gegner. Außerdem erwähnenswert: Die Partie wurde von zwei Junior-Schiedsrichtern sehr ordentlich geleitet.

Nächste Woche geht es am Sonntag, 22.09.2019, in der heimischen Halle Nord um 14.00 Uhr gegen TuS Bothfeld.

Tore: Levi Fielitz (10), Mika Koß (8), Benjamin Schieb (6/2), Paul Barbisan (3), Hannes Steding (2), James Richards (2), Maximilian Kaiser (1), Jonas Czizikowski, Carlo Witkop,

Im Tor: Joshua Williams, Louis Herrmann





< zurück   
sponsored by