<
4 / 73
>
 
04.03.2024

weibl. A: JSG Weserbergland - Sportfreunde Söhre 23:25 (12:10)

Am Samstag kam es in Emmerthal zum Spitzenspiel der weiblichen  A Jugend der  JSG Weserbergland gegen die Sportfreundinnen Söhre, bis dato fast ungeschlagen bis auf die Niederlage gegen die Weserbergländerinnen im Hinspiel mit 33:40.
 
Allen Spielerinnen war die Nervosität anzumerken. In den ersten 5 Minuten konnte kein  Ball in den Toren eingenetzt werden, dann schien der Knoten geplatzt zu sein und die Gastgeberinnen zog mit 6:2 Toren nach 15 Minuten davon. Aber auch die Gäste kamen besser ins Spiel und konnten ein paar Bälle gutmachen. Die Effektivität der Torabschlüsse seitens der JSG ließ nach und in die Pause ging es mit 12:10. Die zweite Hälfte verlief ähnlich. In der 46. Minute konnten die Sportfreundinnen das erste Mal zum 19:19 ausgleichen und danach erstmals in Führung gehen. In der 56. Minute stand es 23:23  und das Glück war auf Seiten der Gäste mit 2 Toren in Folge zum 23:25, obwohl noch ein Siebenmeter zwischenzeitlich gehalten werden konnte. Allerdings wurden  6 von 10 Siebenmetern auf JSG Seite nicht verwertet. Insgesamt waren sich die Zuschauer auf beiden Seiten einig, dass beide Mannschaften weit unter ihren Möglichkeiten geblieben sind.

Es spielten für die JSG Berit Niegel (6), Madline Kunze (6), Mia Pape (3/2), Fiona Strumberg (3/2), Maja Hammerbacher (2), Lilly Kolbe (2), Janne Krömer (1), Lena Firschke, Frieda Haße und im Tor Cintia Ngangu.


< zurück   
sponsored by