<
1 / 45
>
 
26.11.2019

weibl. A1: JSG Weserbergland - SV Vorwärts Nordhorn 28:27 (16:15)


Am Sonntag, den 24.11, traf die Mannschaft von Saskia Papart und Bernd Fichtner auf den zweitplatzierten SV Vorwärts Nordhorn und gewann ein spannendes Spiel mit 27:26.

 

Das Spiel begann ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich wirklich absetzen. Die JSG Mädels erwischten allerdings den leicht besseren Start und lagen bis zur siebten Minute vorne. Das Team um Toptorschützin Evelin Lammert konnte sich in der ersten Halbzeit jedoch nicht wirklich absetzen und so gestaltete sich die erste Hälfte der Partie auf Augenhöhe. Zur Pause stand es dann 16:15 für die Gastgeber.

Es war also im zweiten Durchgang noch alles möglich. Die Gäste aus Nordhorn fanden jedoch besser ins Spiel zurück und konnten sich eine Drei-Tore-Führung (37.) erarbeiten. In der 45. Minute hatten sich die Gastgeberinnen aber wieder auf ein 20:20 herangekämpft, was vor allem an einer, im Vergleich zum Anfang, besser stehenden Abwehr lag. In den letzten 15 Minuten zeigten die Spielerinnen der JSG Weserbergland eine starke kämpferische Leistung und konnten so einen verdienten 28:27-Heimsieg einfahren, womit sie sich auf den dritten Tabellenplatz vorarbeiten.

JSG Weserbergland:
Merle Flügge-Kranz (Tor), Evelin Lammert (17/8), Jenny Lönneker (6), Lena Zimmermann, Lily Römer, Marie Harpel, Sina Warnke und Lea Marie Berger je 1 Tor, Lea Dammann und Lilly Griese




< zurück   
sponsored by