<
5 / 56
>
 
16.10.2022

weibl. A: JSG Weserbergland - HSG Bad Harzburg/Vienenburg 27:28 (15:15)

An diesem spielfreien Wochenende werfen wir noch einmal einen Blick zurück auf letzte Woche: Die weibliche A-Jugend der JSG hatte in der Landesliga die HSG Bad Harzburg/Vienenburg zu Gast und musste sich nur knapp mit 27:28 geschlagen geben...
 

Unsere weibliche A-Jugend startete, mit der Unterstützung des heimischen Publikums, gut in die erste Halbzeit und erkämpfte sich durch eine klug ausgespielte Torchance das 1:0. Die Mädels spielten hart in der Abwehr und angriffslustig im Angriff. So konnten sie über einen längeren Zeitraum eine 2-Tore-Führung halten. Seit Sekunde eins war das Spiel hart umkämpft, sodass es in der 21. Minute eine direkte Rote Karte für die Mädels von der HSG Bad Harzburg/Vienenburg gab.

Durch eine gute Mannschaftsleistung war zur Halbzeit ein 15:15 auf der Anzeigetafel zu sehen.

In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste schnell in Führung. Die Mädels kämpften sich jedoch wieder heran und konnten sich die Führung zurückholen. Aufgrund der neuen Regeln hagelte es in der zweiten Halbzeit zahlreiche Zeitstrafen. Beide Mannschaften spielten zwischenzeitig in doppelter Unterzahl.

Aufgrund einer starken Mannschaftsleistung erzielten wir 27 Tore. Unser starkes Torwartduo entschärfte viele Torwürfe, sodass die Niederlage am Ende nur eine Differenz von einem Tor aufwies.
Die Mädels haben jetzt erstmal fünf Wochen Pause, bevor es ans nächste Spiel geht, wo sie sich hoffentlich zwei Punkte erkämpfen werden.

Es spielten: Lya Michalewicz, Frieda Haße, Nike Alexa Frede (2), Maja Hammerbacher (5), Madline Kunze (4/1), Emily Benze, Berit Niegel (2), Mia Marie Pape (2), Marlene Schütte (2), Nele Frank (10/4).



< zurück   
sponsored by