<
3 / 56
>
 
21.11.2022

weibl. A: JSG Weserbergland - HSG Plesse-Hardenberg 24:36 (16:18)



Am Sonntag spielte unsere weibliche A-Jugend gegen einen sehr starken Gegner, die HSG Plesse-Hardenberg, und musste sich nach 60 Minuten doch deutlich mit 24:26 geschlagen geben.

 

Ebenso wie letzte Woche starteten wir gut in das Spiel und kämpften um jeden Ball. Die gesamte Mannschaft packte in der Abwehr zu und erspielten sich in Angriff Torchancen.

Erneut ist unser Torwartduo (Frieda Haße und Lya Michalewicz) hervorzuheben. Wir gingen mit einen Halbzeitstand von 16:18 in die zehnminütige Pause.

In der zweiten Halbzeit kämpften wir weiter, auch wenn uns die offensive Abwehr der Mädels aus Plesse-Hardenberg Schwierigkeiten bereitete.  Aufgrund dieser Abwehr verloren wir einige Bälle, sodass sich die HSG deutlich absetzen konnte.

Unsere Mädels kämpften aber tapfer weiter und am Ende war ein 24:36 auf der Anzeigetafel zu sehen.

Den Mädels aus Plesse-Hardenberg e.V. gratulieren wir zum Sieg und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg. Für uns heißt es jetzt, nicht die Köpfe hängenlassen und die Zähne zusammenzubeißen. Am 27.11 geht es für uns nach Laatzen-Rethen und auch dort werden wir bis zum Schluss kämpfen!

Tore: Strumberg, Fiona (2), Hammerbacher, Maja (4), Kunze, Madline (6), Benze, Emily (1), Niegel, Berit (3), Pape, Mia Marie (1), Schütte, Marlene (2), Frank, Nele (5)



< zurück   
sponsored by