<
3 / 10
>
 
15.11.2022

ml B2: JSG Weserbergland – HSG Nienburg 29:28 (12:14)



Die männliche B 2 macht es wieder spannend, gewinnt aber nach kämpferischem Spiel gegen die HSG Nienburg knapp mir einem Tor Vorsprung.

 

Am vergangenen Sonntag standen die Jungs der B2 in eigener Halle in Emmerthal der Mannschaft aus Nienburg gegenüber. Das Spiel startete vielversprechend mit zwei schönen Toren von Kevin, der pünktlich wieder fit geworden ist. Nach dem 2:0 war allerdings der Gegner am Zug und die Nienburger erzielten vier Tore in Folge, sodass die JSG nach zehn Minuten mit 2:6 hinten lag. Es dauerte einige Zeit, bis sich die Abwehr auf die auch körperlich starken Nienburger eingestellt hatte und diese besser in den Griff bekam. Bis zum Halbzeitpfiff kämpfte man sich auf ein 12:14 an den Gast heran.

Auch nach dem Wiederanpfiff lagen die Nienburger immer mit mindestens einem Tor vorne. Erst in der 37. Minute erzielte Lukas mit dem Tor zum 19:19 wieder den ersehnten Gleichstand. Die Nienburger, deren Topscorer leider verletzt ausscheiden musste, hielten aber weiterhin das Spiel ausgeglichen und obwohl Maximilian vier Minuten vor Schluss mit dem 28:25 einen Drei Tore-Vorsprung herauswerfen konnte, mussten die Zuschauer bis zum Schlusspfiff um den Sieg der JSG-Jungs zittern.

Glückwunsch an das Team der B2, das angeführt von dem starken Tjark Kopperschmidt durch eine kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung die zwei Punkte einfahren konnte. Im nächsten Spiel trifft man am 27.11.um 14:30 Uhr in Emmerthal auf die in der Vorrunde knapp bezwungenen Misburger.

Es spielten: Ole Himler (Tor), Tjark Kopperschmidt (13), Kevin Begemann (4) Aaron Kleine (4), Maximilian Kaiser (3), Paul Barbisan (2), Lukas Christmann (2), Jonas Czizikowski (1), Levent Topci, Henry Troche, Lennox Siever



< zurück   
sponsored by