<
1 / 64
>
 
18.11.2019

weibl. C1: JSG Weserbergland - HSC Ehmen 24:23 (14:12)



Im ersten Spiel der Oberliga Süd konnte die weibliche C1 zuhause einen knappen Sieg gegen den HSC Ehmen einfahren.

 

In unserem ersten Spiel empfingen wir den HSC Ehmen und sahen ein emotionsgeladenes, nervenaufreibendes Spiel (seitens der Zuschauer), das wir knapp für uns entscheiden konnten.

Wir starteten souverän und nach 14 Minuten stand es somit 11:6. Dann aber ließen wir die Gegner ins Spiel kommen, Fehler schlichen sich ein und zur Halbzeit hieß es 14:12. Die zweite Hälfte verlief turbulent. 2-Minuten-Strafen, gelbe Karten sowie eine rote Karte wurden großzügig vom Schiedsrichtergespann verteilt. Zeitweise gelang es noch, uns mit vier Toren abzusetzen, aber die Strafen zeigten Wirkung und der Vorsprung schmolz dahin. Am Ende konnten wir uns glücklich schätzen, ein 24:23 eingefahren zu haben, auch dank unserer Torfrau, die drei von fünf Siebenmetern parierte.

Es spielten: Cintia Ngangu im Tor, Edda Vollmer (9), Maja Mügge (6), Nele Frank (3), Maja Hammerbacher (2), Janne Krömer,  Madline Kunze,  Lilly Kolbe,  Berit Niegel (je 1), Lara Seliger, Sara Özbek  und Mia Marie Pape.




< zurück   
sponsored by