<
986 / 1002
>
 
05.09.2016

TKJ Sarstedt – JSG Weserbergland 12 : 26 (8 : 14)

Deutlicher Auswärtssieg zum Saisonauftakt
Lena Lönneker und Fiona Wienke glänzten mit 15 Toren / Torhüterin Celine Koch fällt verletzt aus


 
Nach ausgeglichenen ersten 10 Minuten konnte die JSG beim Stand von 4:3 den ersten Zwischenspurt hinlegen und bis zur 16. Minute eine 9:3 Führung herausspielen. Leider versäumten die Weserberglandland-Girls, bis zur Pause noch einen größeren Vorsprung herauszuspielen. Hier fehlte gerade im Angriff die letzte Konsequenz, den Ball in Tor der Sarstedterinnen unterzukriegen. Jedoch konnten die Mädels eine klare 14:8-Fürhung mit in die Halbzeit nehmen.

Auch in der 2. Hälfte konnte Sarstedt der JSG nicht mehr richtig gefährlich werden. Die Abwehr wurde immer stärker und ließ in 25 Minuten nur noch vier Tore zu. Auch Celine Koch war wieder ein sicherer Rückhalt, als sie sich acht Minuten vor Schluss wieder eine Verletzung zuzog und mit Sicherheit einige Zeit ausfallen wird. So hütete in den letzen Minuten Lioba Eichmann das Tor und ließ nur noch zwei Treffer zu.

Am Ende sprang ein klarer 26:12-Sieg für die neue JSG Weserbergland heraus. Trotz des klaren Sieges muss die Chancenauswertung bemängelt werden. So haben wir z. B. zwischen der 32. und 39. Minute keinen Treffer erzielen können und ließen auch sonst noch zahlreiche hochkarätige Chancen liegen. In diesem Spiel ging noch einmal alles gut, es kommen aber auch noch Mannschaften, wo uns diese Tore am Ende fehlen werden.

In Summe gesehen können wir aber mit dem Auftakt zufrieden sein, wir haben unser ersten Spiel auswärts gewonnen, haben eine starke Abwehrleistung gezeigt und im Angriff waren gute Ansätze zu sehen, wenn hier nur nicht die Verletzung von unserer Torhüterin Celine Koch nicht gewesen wäre.

Tor: Celine Koch;
Feld: Lena Lönneker 8, Fiona Wienke 7/1, Jenny Lönneker 6/4, Lena Zimmermann 3, Michelle Thormann 2, Lilly Griese, Viviane Depping und Lioba Eichmann.


< zurück   
sponsored by