<
10 / 679
>
 
21.08.2019

Die männliche D1 der JSG ist Beachhandball-Niedersachsenmeister !



Als "Beachboys Weserbergland" setzen sie sich gegen 22 Teams durch. Auch die männliche C1 erreicht einen respektablen neunten Rang. „Das Wochenende werden unsere Jungs so schnell nicht vergessen“

 

Die männliche D1 und C1 der JSG Weserbergland nahmen am Wochenende beim großen Beachhandballturnier in Cuxhaven teil. Genau 115 Mannschaften sorgten mit ihren über 1.400 Handballerinnen und Handballern trotz wechselhaftem Wetter für tollen Sport und eine super Atmosphäre direkt am Duhner Sandstrand.

Untergebracht in zwei großen Mannschaftszelten direkt hinter dem Deich verbrachten die Jungs der JSG Weserbergland ein tolles Wochenende. Viele anstrengende Spiele im Sand, dazu gemeinsame Mahlzeiten, ein Schwimmbadbesuch am Samstagabend und auch sonst jede Menge Spaß haben die beiden Mannschaften richtig zusammengeschweißt.

Auch sportlich konnte die JSG ein dickes Ausrufezeichen setzen! Obwohl es für fast alle Spieler die ersten Erfahrungen im Sand waren wurden die "Beachboys Weserbergland" der männlichen D1 bei ihrer ersten Turnierteilnahme gleich Niedersachsenmeister. Unsere Jungs zeigten von Anfang an ein schnelles Spiel und konnten ihre Leistung von Spiel zu Spiel immer weiter steigern. Nach dem knappen Halbfinalsieg gegen die "Vampires Bat Boys" des TV Oyten war der Jubel schon riesig. Im Finale vor mehreren hundert Zuschauern im "VGH Stadion am Meer" spielte sich das junge Team dann in einen Rausch. Nach knapper erster Halbzeit dominierten die Jungs von Sönke Koß und Sven Herzog das Team "Strandgut" der SG VfL Wittingen/Stöcken in Hälfte zwei und gewannen verdientermaßen das Turnier. Es war insgesamt eine überragend Mannschaftsleistung, in der jeder Spieler einen riesigen Anteil am Turniersieg hatte!

Auch die männliche C1 konnte sportlich durchaus überzeugen. Leider wurde das erste Gruppenspiel unglücklich im Penalty-Werfen verloren, obwohl wir eigentlich die bessere Mannschaft waren. Hier hat man uns unsere Unerfahrenheit auf Sand deutlich angemerkt. Ausgerechnet diese Partie war am Ende ausschlaggebend dafür, dass wir "nur" den dritten Rang in der Gruppe belegt und das Viertelfinale somit haarscharf verpasst haben. Am Sonntag gab es in den Platzierungsspielen um Platz 9 - 12 dann aber einen versöhnlichen Abschluss. Mit zwei klaren Siegen schloss das Team von Jannik Henke und Henri Manderla das Turnier als respektabler Neunter von insgesamt 23 Mannschaften ab.

"Unabhängig vom sportlichen Ergebnis fahren wir immer gerne zum Beachhandball nach Cuxhaven, denn trotz der Größe des Turniers ist immer alles bestens organisiert! Auch, wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hat, hat dieses Wochenende inklusive Turniersieg Lust auf Mehr gemacht! Vor allem die gegenseitige Unterstützung von D1 und C1 war in allen Spielen überragend. In den Finalspielen war die Stimmung unglaublich, das werden unsere Jungs so schnell nicht vergessen!

Passend zum gelungenen Wochenende ist nun auch der, eigens für die JSG Weserbergland gebaute Beachhandballplatz, weitestgehend fertiggestellt. So haben wir ab sofort auch die Möglichkeit regelmäßig im Sand zu trainieren um noch besser vorbereitet an zukünftigen Turnieren teilzunehmen oder selbst welche auszurichten. Ein großer Dank geht auch an die vielen mitgereisten Eltern, die, dank ihrer Hilfe, mit für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben!






< zurück   
sponsored by