<
8 / 792
>
 
28.09.2021

weibliche B-Jugend mit deutlichem Auswärtssieg in Plesse



Mit einem deutlichen 31:17-Erfolg kehrt die weibliche B-Jugend vom Auswärtsspiel aus Bovenden zurück. Zur Halbzeit stand es bereits 13:8 für die JSG-Mädels.

 

HSG Plesse-Hardenberg - JSG Weserbergland  17:31 (8:13).

Am Sonntag machten wir uns zu unserem ersten Auswärtsspie auf den Weg zur HSG Plesse-Hardenberg ins 80 Kilometer entfernte Bovenden.

In den ersten drei Minuten gelang uns wenig, kein einziges Tor fiel (auf beiden Seiten) und die Nervosität der Mädels war greifbar. Dann platzte der Knoten und wir konnten uns mit einem 1:7 nach elf gespielten Minuten absetzen. Die Abwehr stand heute viel besser und die gegnerische Mannschaft tat sich schwer mit dieser. In die Pause ging es mit 8:13.

In der zweiten Hälfte konnten wir unsere Spielstärke ausspielen, ein paar sehr schöne Zuspiele waren zu sehen und viele Bälle fanden den Weg ins Tor. Mit einem 17:31 und zwei Punkten im Gepäck machten wir uns auf den Heimweg.

Es spielten: Maja Hammerbacher (11), Madline Kunze (8), Nele Frank (4), Janne Krömer (3), Maja Mügge (2), Nora Hundertmark (2), Berit Niegel (1), Lilly Kolbe,  Lara Seliger,  Nike Frede, Lena Firschke und Frieda Haße im Tor.



< zurück   
sponsored by